Herzlich Willkommen bei der Black Dagger Bruderschaft - dem Original!
 
Willkommen in CStartseiteSuchenAnmeldenDer Pate 535rh9e5Login

Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!

Teilen
 

 Der Pate

Nach unten 
AutorNachricht
Zsadist

Zsadist

Anzahl der Beiträge : 26389
Alter : 35
Ort : In den Fängen meiner Damen
Arbeit/Hobbys : Hellren/Daddy/Bruder/Krieger
Laune : mörderisch gut

Wissenswertes
Partner: Bella
bes. Merkmale: Sklavenfesseln und Narben am Körper
Rasse :

Der Pate Empty
BeitragThema: Der Pate   Der Pate EmptyMo 18 Nov 2013 - 12:54

Die Handlung setzt im Jahr 1945 ein: Don Vito Corleone, einer der mächtigsten Mafiabosse von New York City und Oberhaupt einer der Fünf Familien, richtet zur Hochzeit seiner Tochter Connie ein opulentes Fest mit Hunderten von Gästen aus. Während diese im Garten tanzen, empfängt er im Hinterzimmer Freunde der „Familie“, die ihm anlässlich der Hochzeit ihre Aufwartung machen und teilweise die Gelegenheit nutzen, ihn um verschiedene Gefälligkeiten zu bitten, bei denen es meist um Rache oder Erpressung geht. Dank seiner zahlreichen Beziehungen kann Don Vito seinen Freunden jede Bitte erfüllen und schreckt auch vor Grausamkeiten nicht zurück. Beispielsweise erzwingt Don Vitos Anwalt und Ziehsohn Tom Hagen beim Filmproduzenten Woltz eine Hauptrolle für Don Vitos Patensohn Johnny Fontane, indem er dem widerspenstigen Woltz nachts den abgetrennten Kopf von dessen Lieblingspferd unter der Bettdecke platziert, während dieser darin schläft.

Mit dem Zweiten Weltkrieg hat sich der Drogenhandel zu einem attraktiven Geschäftszweig entwickelt, und der skrupellose Mafioso Virgil Sollozzo, genannt „Der Türke“, macht den Corleones den Vorschlag, gemeinsam mit ihm den Heroinhandel in New York zu organisieren. Don Vito lehnt dieses ihm zu schmutzige Geschäft ab, da es ihm nicht nur unmoralisch, sondern vor allem zu riskant erscheint. Infolge seiner Weigerung, seine exzellenten Kontakte zu Politik und Wirtschaft mit den anderen Bossen zu Gunsten des Rauschgifthandels zu teilen, wird daraufhin ein Mordanschlag auf ihn verübt: Die Killer des abgewiesenen Sollozzo, der mit der Tattaglia-Familie verbündet ist, schießen ihn auf offener Straße nieder. Vito überlebt schwer verletzt. Zugleich wird sein wichtigster Helfer Luca Brasi ermordet. Während der Don sich nur langsam erholt, startet sein ältester Sohn Santino Sonny Corleone einen blutigen Rachefeldzug gegen die Tattaglias. Michael, Vitos jüngster Sohn, ein Weltkriegs-Veteran, der den Mafia-Aktivitäten eigentlich fern steht und gehofft hatte, niemals in die kriminellen Tätigkeiten verwickelt zu werden, rettet seinen Vater spontan vor einem weiteren Mordanschlag und erschießt in letzter Konsequenz Sollozzo und den korrupten Polizeibeamten McCluskey.

Michael flieht nun nach Sizilien und heiratet in der Stadt Corleone die junge Apollonia, obwohl zu Hause in New York seine US-amerikanische Freundin Kay auf ihn wartet. Don Vito ist inzwischen genesen, hat aber Mühe, seine Macht gegen die anderen Mafia-Familien zu behaupten. Er möchte Frieden schließen, aber die anderen nehmen es ihm weiterhin übel, dass er sie nicht beim Drogenhandel unterstützt. Der jähzornige Sonny wird nun durch den Verrat seines Schwagers Carlo in einen Hinterhalt gelockt und erschossen. Auch Michaels Versteck auf Sizilien wird verraten, eine ihm zugedachte Autobombe tötet Apollonia. Jetzt schließt Don Vito Frieden mit Tattaglia, wobei er erkennt, dass in Wahrheit der mächtige Pate Don Barzini von Anfang an sein eigentlicher Feind war. Michael kehrt nach New York zurück und übernimmt die Geschäfte.

Nachdem Don Vito an einem Herzinfarkt gestorben ist, holt Michael mit eiskalter Konsequenz zum Rundumschlag gegen seine Feinde aus. Er lässt zeitgleich sämtliche Oberhäupter der konkurrierenden vier Mafia-Familien ermorden, darunter auch Barzini, und verschont auch abtrünnig gewordene Mitglieder seiner eigenen Familie nicht, wie Carlo und einen seiner Capos, Tessio, der ihn im Auftrag Barzinis in eine Falle locken sollte. Als seine Schwester Connie ihm vorwirft, er habe ihren Mann Carlo ermorden lassen, fragt ihn seine neue Frau, Kay, ob dies wirklich stimme. Michael lügt ihr ins Gesicht und leugnet, und sie glaubt ihm zunächst. Doch dann sieht sie in der letzten Szene des Films, wie ihr Mann, der ja niemals hatte kriminell werden wollen, von den Mafiosi als ihr neuer Pate begrüßt wird.

Quelle: Wikipedia.de


Der Pate Zsadis10
Diese zwei gehörten zu ihm. Zu ihm und nur zu ihm und er hatte für sie zu sorgen.
Die Eine war sein Herz, die andere ein Stück seiner selbst und sie machten ihn vollständig,
indem sie eine Leere in ihm füllten, von deren Existenz er nichts geahnt hatte.
 
Nach oben Nach unten
Tohrment

Tohrment

Anzahl der Beiträge : 20101
Ort : Bei meinen Brüdern
Arbeit/Hobbys : Mit dem coolsten Engel ever abhängen
Laune : Gelassen

Wissenswertes
Partner: Autumn
bes. Merkmale: Meine hohe Toleranzschwelle^^
Rasse :

Der Pate Empty
BeitragThema: Re: Der Pate   Der Pate EmptyMo 26 Okt 2015 - 10:55

Brauche ich glaube ich nichts zu sagen, ein Hightlight und eins meiner absoluten Lieblingsfilme
Nach oben Nach unten
 
Der Pate
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Black Dagger Bruderschaft  :: Bücher und Filme :: Film-Regal :: Filme von A - Z :: Klassiker-
Gehe zu: