Herzlich Willkommen bei der Black Dagger Bruderschaft - dem Original!
 
Willkommen in CStartseiteSuchenFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!

Teilen | 
 

 Green, John - Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Nach unten 
AutorNachricht
Zsadist

avatar

Anzahl der Beiträge : 24979
Alter : 33
Ort : In den Fängen meiner Damen
Arbeit/Hobbys : Hellren/Daddy/Bruder/Krieger
Laune : mörderisch gut

Wissenswertes
Partner: Bella
bes. Merkmale: Sklavenfesseln und Narben am Körper
Rasse :

BeitragThema: Green, John - Das Schicksal ist ein mieser Verräter    Sa 11 Okt 2014 - 9:21

„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.

Quelle: Amazon.de


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Diese zwei gehörten zu ihm. Zu ihm und nur zu ihm und er hatte für sie zu sorgen.
Die Eine war sein Herz, die andere ein Stück seiner selbst und sie machten ihn vollständig,
indem sie eine Leere in ihm füllten, von deren Existenz er nichts geahnt hatte.
 
Nach oben Nach unten
Zsadist

avatar

Anzahl der Beiträge : 24979
Alter : 33
Ort : In den Fängen meiner Damen
Arbeit/Hobbys : Hellren/Daddy/Bruder/Krieger
Laune : mörderisch gut

Wissenswertes
Partner: Bella
bes. Merkmale: Sklavenfesseln und Narben am Körper
Rasse :

BeitragThema: Re: Green, John - Das Schicksal ist ein mieser Verräter    Sa 11 Okt 2014 - 9:24

Na? Wer hat es gelesen bzw. hat den Film dazu gesehen?

Bin gerade eben damit fertig geworden und nun...ja, wie soll ich sagen, bin ich auch fertig!! Echt traurige Geschichte, mit 2 Hauptcharakteren die, dieses Buch von Anfang bis Ende tragen!!!
Auch wenn es hart klingt, aber gerade weil dieses Buch kein Happy End hat und man gezeigt bekommt das, dass Leben eben kein Ponyhof ist!!


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Diese zwei gehörten zu ihm. Zu ihm und nur zu ihm und er hatte für sie zu sorgen.
Die Eine war sein Herz, die andere ein Stück seiner selbst und sie machten ihn vollständig,
indem sie eine Leere in ihm füllten, von deren Existenz er nichts geahnt hatte.
 
Nach oben Nach unten
Áinfean

avatar

Anzahl der Beiträge : 458
Ort : Áinfeans kleines Reich
Arbeit/Hobbys : Cupcakebackende Refugiumsfee
Laune : aufgewühlt

Wissenswertes
Partner:
bes. Merkmale:
Rasse :

BeitragThema: Re: Green, John - Das Schicksal ist ein mieser Verräter    So 12 Okt 2014 - 22:13

Ich hab das Buch vor nem halben Jahr oder so auf Englisch gelesen und ich liebe es! Generell finde ich die Bücher von John Green toll!
Das Ende von dem hier kam für mich vollkommen unerwartet und ich hab so geheult :(
Wie Z schon sagt, es hat kein Happy End, aber das ist mitunter einer der Gründe, warum es mir so gefällt.
Nach oben Nach unten
Zsadist

avatar

Anzahl der Beiträge : 24979
Alter : 33
Ort : In den Fängen meiner Damen
Arbeit/Hobbys : Hellren/Daddy/Bruder/Krieger
Laune : mörderisch gut

Wissenswertes
Partner: Bella
bes. Merkmale: Sklavenfesseln und Narben am Körper
Rasse :

BeitragThema: Re: Green, John - Das Schicksal ist ein mieser Verräter    Mo 13 Okt 2014 - 9:26

Es wäre auch sehr....merkwürdig gewesen, wenn es ein Happy End gegeben hätte!!! Bei dem Thema sollte man wissen, das es sehr unwahrscheinlich ist!
Bisher kannte ich den Autor nicht, aber wer weiß...vielleicht lese ich demnächst mal wieder etwas von ihm!

Allerdings bin ich noch etwas unschlüssig, ob ich den Film sehen soll...nicht weil es sicher traurig ohne Ende ist, sondern weil ich nicht will das ich danach enttäuscht bin


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Diese zwei gehörten zu ihm. Zu ihm und nur zu ihm und er hatte für sie zu sorgen.
Die Eine war sein Herz, die andere ein Stück seiner selbst und sie machten ihn vollständig,
indem sie eine Leere in ihm füllten, von deren Existenz er nichts geahnt hatte.
 
Nach oben Nach unten
Áinfean

avatar

Anzahl der Beiträge : 458
Ort : Áinfeans kleines Reich
Arbeit/Hobbys : Cupcakebackende Refugiumsfee
Laune : aufgewühlt

Wissenswertes
Partner:
bes. Merkmale:
Rasse :

BeitragThema: Re: Green, John - Das Schicksal ist ein mieser Verräter    Mo 13 Okt 2014 - 10:57

Jap, aber ich dachte nicht, dass Gus stirbt, sondern eher Hazel. Das fand ich so schockierend, aber das zeigt eben auch, wie schnell es gehen kann.
Ich kenne bisher nur "Eine wie Alaska" von ihm, das ist aber auch toll! Nicht ganz so dramatisch wie TFIOS, aber auch nicht grade mit nem Happy End.

Was den Film angeht, ich konnte den nur bis zur Hälfte gucken (online v.v), aber er ist einer der besten Buchumsetzungen, die ich je gesehen habe und ich bin mit sowas sehr kritisch :'D.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Green, John - Das Schicksal ist ein mieser Verräter    

Nach oben Nach unten
 
Green, John - Das Schicksal ist ein mieser Verräter
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Black Dagger Bruderschaft  :: Bücher und Filme :: Bücher-Regal :: Bücher von A - Z :: Liebe-
Gehe zu: