Herzlich Willkommen bei der Black Dagger Bruderschaft - dem Original!
 
Willkommen in CStartseiteSuchenFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!

Teilen | 
 

 16. Türchen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tohrment

avatar

Anzahl der Beiträge : 17341
Ort : Bei meinen Brüdern
Arbeit/Hobbys : Mit dem coolsten Engel ever abhängen
Laune : Gelassen

Wissenswertes
Partner: Autumn
bes. Merkmale: Meine hohe Toleranzschwelle^^
Rasse :

BeitragThema: 16. Türchen   Mo 21 Nov 2016 - 19:55



Nach oben Nach unten
Eljana

avatar

Anzahl der Beiträge : 2271
Alter : 30
Ort : in einem dunkeln Serverraum
Arbeit/Hobbys : EDV Admin des Refugiums
Laune : Komplett verwirrt

Wissenswertes
Partner:
bes. Merkmale:
Rasse :

BeitragThema: Re: 16. Türchen   Fr 16 Dez 2016 - 6:18


Meine Lieben, wie einige wissen bin ich eine leidenschaftliche Köchin. Und da schon in diesem Jahr so viele tolle Rezepte für diesen Kalender beigesteuert. Nach dem ganzen leckeren Gebäck, habe ich mir Gedacht, dass was Herzhafte auch schön wäre. Und so möchte ich die Rezepte für mein diesjähriges Weihnachtsmenü teilen. Und damit ihr was zu lachen habt, werde ich auch von meinen „kleinen“ Problemen beim testkochen berichten. Ich fange dann mal damit ich auch vor Weihnachten noch fertig werde *lol*

Die Vorspeise: Maronisuppe

Habe echt lange überlegt was ich zu Vorspeise machen sollte. Wenn ich ehrlich bin begann die Vorbereitung schon Anfang Oktober. Ok ich bin echt verrückt in dem Punkt. Aber gut nach langer Überlegungszeit hatte ich endlich meine Vorspeise. Und nun zum Rezept:

Zutaten

1 Marone(n), Doppelpack , eingeschweißt
2 Schalotte(n)
1 LiterHühnerbrühe oder Gemüsebrühe
2 ELButter
250 g süße Sahne
Salz und Pfeffer
°eventuel Schmand oder Creme fraîche
Chilipulver

Zubereitung
Schalotten fein würfeln, in der Butter goldgelb dünsten. Die aus der Verpackung befreiten Maroni auf einem Brett grob zerhacken und zu den Schalotten geben. Unter Rühren ca. 10 Min. dünsten, mit der Hühnerbrühe auffüllen, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 20 Min. kochen lassen. Mit der Sahne auffüllen und alles mit dem Zauber- oder Pürierstab fein pürieren. Nochmal pikant abschmecken. Vor dem Servieren in jeden Teller einen Klacks Schmand oder Creme fraîche hineinsetzen und mit Chilipulver zart bestäuben.

So nun zu meinen Schwierigkeiten mit dem Rezept. Erst mal die angeben Maronen Menge reicht nicht mal für zwei Personen. Da es nur ein ganz kleines Töpfchen voll wurde damit. Daher braucht man für 8 Personen mindestens 2,5 kg Maronen die gehen echt zusammen! Ansonsten bekommt jeder nur einen halben Schöpfer. Was auch nicht Sinn der Sache ist und nicht so gut ankommt bei den Gästen zumindest meiner Meinung nach. Dann zu den Schalotten, diese kleinen fiesen flutschigen Scheißer! Echt ich hasse die Dinger, bis ich den Trick raus hatte wie ich die richtig verarbeite, sind mir mindestens ein halber Sack davon quer durch die Küche gerutscht. Aber für euch die Dinger mit der Schale durchschneiden und dann schälen! Der Rest ging – Gott sei Dank – ganz gut und das Ergebnis einfach köstlich.


Das Hauptgerecht: Rinderschmorbraten mit grünen Bohnen und Kartoffeln

Ok mit dem Rezept oute ich mich jetzt als riesen großer Sallys Tortenwelt Fan. Wann immer ich online bin und ein Play habe versüße ich mich mit einem ihrer Videos die Wartezeit. Durch diese kleine Leidenschaft bin ich auf dieses Rezept gestoßen und es umgehend nachgekocht. Das Ergebnis war nicht schlecht und dadurch bekommt ihr nun auch das Rezept von mir.

Zutaten für 8 Personen:

1,7 kg Rindfleisch vom Bug
3 Beinscheiben
Olivenöl
1 kg Brechbohnen (TK)
4 Zwiebeln
50 g Tomatenmark
1 Liter Fleischbrühe
Salz, Pfeffer
1 EL Oregano
1 EL Rosmarin
3-4 Lorbeerblätter
mind. 1 kg festkochende Kartoffeln (geschältes Gewicht)

Zubereitung:

Etwa 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch jeweils von allen Seiten sehr scharf anbraten und heraus nehmen. Das Fleisch in einen Schmortopf legen, am besten unten die Beinscheiben und darüber das große Stück vom Bug. Das Fleisch gut mit Salz und Pfeffer würzen. In der selben Pfanne nochmal 2 EL Olivenöl erhitzen und die Bohnen rundum anbraten, heraus nehmen und über dem Fleisch verteilen. Nochmals 2 EL Olivenöl erhitzen, Zwiebel in Ringe schneiden und darin ca. 2-3 Min. anbraten. Tomatenmark zufügen, kurz durch rühren und mit Brühe ablöschen. Oregano, Rosmarin und Lorbeerblätter zufügen. Aufkochen lassen.
Die Brühe gemeinsam mit den Zwiebeln auf dem Fleisch verteilen. Nun sollte der Bräter zur Hälfte mit der Flüssigkeit gefüllt sein. Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Deckel verschließen und nun den Braten bei 180°C Oberunterhitze für mindestens 1,5 Stunden schmoren.
Anschließend die Kartoffeln schälen und in 1 cm breite Scheiben schneiden und mit in den Bräter geben. Nochmals mindestens 1 Stunde garen.
Anschließend kann der Braten serviert werden.
Dieser schmeckt auch am Folgetag hervorragend und kann im Ofen bei 180°C aufgewärmt werden. Bei Bedarf nochmals Kartoffelscheiben zufügen und für 40 Min. mit garen.

Klar das das Rezept ist nicht für Vegetarier aber meine Schwiegereltern würde mich auch schräg ansehen, wenn ich was ohne Fleisch mache. Und die Hauptarbeit der Ofen macht, ist das Rezept für Weihnachten ideal, da man da sowieso sehr viele Dinge auf einmal machen muss.


Kommen wir nun zur Nachspeise. Ich stehe ja auf Eierlikör und gebrannte Mandeln. Also wieso sollte ich das nicht zu einem Nachtisch kombinieren im Form eines Parfaits. Zu Erklärung ein Parfait ist ein halb gefrorenes Eis. Im Grundrezept sind keine gebrannten Mandeln drin, diese könnte ihr nach belieben hinzufügen.


Zutaten
100 g Schokoglasur, dunkle oder Kuvertüre
3 Eigelb
50 g Zucker
200 ml Schlagsahne
50 ml Eierlikör
1 EL Öl für die Form
etwas Eierlikör zum Garnieren

Zubereitung
Die Schokoglasur über dem heißen Wasserbad schmelzen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und sehr dünn verstreichen. Mind. 10 Minuten kaltstellen.

Die Schlagsahne steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Zucker und dem Eierlikör in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad mit einem Schneebesen oder einem Handrührgerät mind. 5 Minuten dickcremig aufschlagen. Die Eiercreme im kalten Wasserbad unter Rühren abkühlen lassen. Die Schlagsahne vorsichtig unterheben.

Eine rund Kuchenform (18 cm) mit dem Öl ausstreichen und mit Frischhaltefolie auslegen. Die Schokolade in grobe Stücke/Platten brechen und abwechselnd mit der Eierlikörcreme in die Form schichten. Mind. 2 Stunden einfrieren.



Ich habe die Menge verdoppelt damit es meine Kastenbackform passt. Diese habe ich noch mit Plastikfolie ausgelegt, damit das Parfait gut rauskommet. Wie nach dem Zubereiten, meine Küche aussah, nun den Anblick erspare ich euch. Ich hoffe ihre findet etwas was bei meinen Weichnachtsmenü schmeckt und kochte es sogar eventuell nach.

Ich wünsche euch und euren lieben einen schönen Advent und wunderschöne Weichmachten.    



Zuletzt von Eljana am Fr 16 Dez 2016 - 12:48 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Lhuca

avatar

Anzahl der Beiträge : 2712
Ort : Highway To Hell
Arbeit/Hobbys : Kannst du Schweigen?? Siehste, ich auch....
Laune : Nachdenklich

Wissenswertes
Partner: keine
bes. Merkmale: kleine Narbe am Bauch, Drachentattoo auf dem Rücken
Rasse :

BeitragThema: Re: 16. Türchen   Fr 16 Dez 2016 - 8:16

Wann kann ich zum Essen kommen??
Solange ich die Bohnen raus sortieren darf....sagt ja schon der Name - BRECHbohnen ...

Hört sich auf jeden Fall lecker an...
Vielen Dank dafür
Nach oben Nach unten
Lassiter

avatar

Anzahl der Beiträge : 8548
Ort : hinter Tohr in meinem Mhis
Arbeit/Hobbys : mit dem coolsten Vampir ever abhängen
Laune : mich muss man sich nervlich erst mal leisten können

Wissenswertes
Partner:
bes. Merkmale: Glänzend und schwer zu finden
Rasse :

BeitragThema: Re: 16. Türchen   Fr 16 Dez 2016 - 11:02

oh man jetzt hab ich Hunger

und du hast das alles schon mal versuchsweise gekocht ????

das Parfait juckt mir in den Fingern..... das werde ich ganz bestimmt mal machen
vielen Dank für das leckere Menü Eljana
ich wünsche dir auch eine schöne Advents- und Weihnachtszeit



Ich bin fantastisch....Aszendent "leck mich"....und bevor du fragst...ich wurde geschaffen...nicht geboren....
Nach oben Nach unten
Eljana

avatar

Anzahl der Beiträge : 2271
Alter : 30
Ort : in einem dunkeln Serverraum
Arbeit/Hobbys : EDV Admin des Refugiums
Laune : Komplett verwirrt

Wissenswertes
Partner:
bes. Merkmale:
Rasse :

BeitragThema: Re: 16. Türchen   Fr 16 Dez 2016 - 17:18

Freut mich wenn es euch gefällt

Und Lhuca du darfst immer und überall kommen *hust*

Jep mein Engelchen habe alles probe gekocht den Braten sogar zweimal. Weil ich generell dazu neige Rezepte immer abzuändern.

Das Parfait ist auch geil nur werde ich die Schoki das nächste mal zerkleinern. Es lässt sich dann besser schneiden.
Nach oben Nach unten
Tohrment

avatar

Anzahl der Beiträge : 17341
Ort : Bei meinen Brüdern
Arbeit/Hobbys : Mit dem coolsten Engel ever abhängen
Laune : Gelassen

Wissenswertes
Partner: Autumn
bes. Merkmale: Meine hohe Toleranzschwelle^^
Rasse :

BeitragThema: Re: 16. Türchen   Fr 16 Dez 2016 - 18:33

Meine Güte werden wir hier mit Köstlichkeiten verwöhnt! Ein ganz grandioses Menü Eljana, vor allem das Parfait finde ich super!! Vielen Dank für das köstliche Türchen


Nach oben Nach unten
Petra M.

avatar

Anzahl der Beiträge : 4989
Alter : 31
Ort : Home sweet home
Arbeit/Hobbys : mit meinen Stubentigern schmusen
Laune : tierisch gut

BeitragThema: Re: 16. Türchen   Fr 16 Dez 2016 - 20:06

Dein Menü hört sich wirklich super lecker an.

Mein Weihnachtsessen ist bereits verplant, aber den Schmorbraten mach ich bestimmt einmal als Sonntagsessen.

Und das Parfait klingt auch sehr lecker.

Vielen Dank für das leckere Türchen, Eljana.
Nach oben Nach unten
Phury

avatar

Anzahl der Beiträge : 2117
Alter : 34
Ort : Caldwell
Arbeit/Hobbys : Krieger und Hellren
Laune : bestens

Wissenswertes
Partner:
bes. Merkmale:
Rasse :

BeitragThema: Re: 16. Türchen   So 18 Dez 2016 - 11:04

Wie du schon sagtest, für Vegetarier nur bedingt geeignet, aber danke für dein Menü und die Anregungen das Parfait finde ich auch am besten *hihi* Dir und deiner Familie auch schöne Weihnachten und viel Spaß und Erfolg beim Kochen
Nach oben Nach unten
John Matthew

avatar

Anzahl der Beiträge : 5323
Ort : im Familienkreis
Arbeit/Hobbys : Soldat und Zockerkönig
Laune : ausgeglichen

Wissenswertes
Partner: Xhexania
bes. Merkmale:
Rasse : Vampir

BeitragThema: Re: 16. Türchen   Fr 23 Dez 2016 - 22:06

Und auch hier gilt, vielen Dank für die, sich lecker anhörenden, Rezepte
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 16. Türchen   

Nach oben Nach unten
 
16. Türchen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Black Dagger Bruderschaft  :: Adventskalender 2016-
Gehe zu: