Black Dagger Bruderschaft
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.


Herzlich Willkommen bei der Black Dagger Bruderschaft - dem Original!
 
Willkommen in CStartseiteSuchenAnmeldenTatort - Tempelräuber 535rh9e5Login

Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!

 

 Tatort - Tempelräuber

Nach unten 
AutorNachricht
Qhuinn*

Qhuinn*

Anzahl der Beiträge : 13695
Ort : Caldwell
Arbeit/Hobbys : Lesserkiller
Laune : verwirrt aber glücklich

Wissenswertes
Partner: Blaylock
bes. Merkmale: tätowierte Träne unter den zweifarbigen Augen
Rasse :

Tatort - Tempelräuber Empty
BeitragThema: Tatort - Tempelräuber   Tatort - Tempelräuber EmptyDi 28 Jan 2014 - 14:44

Der 16. Münsteraner Tatort „Tempelräuber“ bringt auch diesmal wieder alle beteiligten Hauptakteure in einem Fall zusammen. Herbert Thiel, Vater des Kommissars, muss zu Beginn erleben, dass ihm sein Taxi praktisch vor der Nase gestohlen wird. Kurze Zeit später wird mit dem Wagen der Regens des katholischen Priesterseminars, Ludwig Mühlenberg, gezielt überfahren. Professor Karl-Friedrich Boerne, der gerade seine alte Geige von einem Restaurator abgeholt hat, wird zufällig Zeuge der Tat. Als er dem Opfer zu Hilfe eilt, wird er vom Täter selbst angefahren. Seine Verletzungen – unter anderem werden seine beiden Arme in Gips gelegt – führen zu einigen kuriosen Szenen in dieser Folge.

Als Boerne schließlich in der Gerichtsmedizin eintrifft, warten dort bereits seine Assistentin Silke Haller, Komissar Thiel und Staatsanwältin Wilhelmine Klemm. Letztere indentifiziert den Toten und macht den Ermittlern eindringlich klar, wie immens wichtig eine schnelle Aufklärung des Mordanschlags eines Kirchenmannes im zutiefst katholischen Münster ist. Ein toter Priester, so Klemm, zählt in der Stadt soviel wie zwei tote Bürgermeister oder drei tote Polizisten.

Thiel beginnt seine Ermittlungen im Tatort „Tempelräuber“ im Priesterseminar. Es stellt sich heraus, dass das Büro des Regens in der Mordnacht aufgebrochen und anscheinend durchsucht worden ist. Als erster Verdächtiger kommt Hans Wolff in Frage, der als potentieller Nachfolger des Toten galt. Allerdings hat er ein Alibi. Zum Tatzeitpunkt gab er einem Schüler Geigenunterricht bei sich zuhause. Thiel sucht Wolff daraufhin in dessen Wohnung auf. Dort trifft er den Geigenschüler Steffen an und erfährt durch Zufall, dass seine Mutter eine Arbeit als Haushaltshilfe sucht. Da Thiel ahnt, welchen Stress er mit Boerne wegen seiner Verletzungen haben wird, sagt er dem Jungen, er hätte eine Stelle für die Mutter.

Als Boerne davon erfährt, rastet er auf seine übliche, überhebliche Art aus, muss aber nach dem Versuch, sich selbst Abendbrot zu bereiten, feststellen, dass er auf Hilfe angewiesen ist. In der folgenden Nacht wird Thiel durch einen Anruf von Schwester Agatha geweckt. Im Priesterseminar treibt sich ein Einbrecher herum. Thiel und Boerne erwischen den Mann, es ist einer der Seminaristen, Johannes Bott. Er ist auf der Suche nach einem Brief, den Thiel später findet. Es handelt sich um die Kündigung Botts, ausgestellt durch den toten Regens Mühlenberg.

Dann überschlagen sich die Ereignisse im Tatort „Tempelräuber“. Es stellt sich heraus, dass Hans Wolff vor langer Zeit eine Sekretärin des Priesterseminars geschwängert hat. Diese wurde von Mühlenberg entlassen und verschwand danach spurlos. Aber plötzlich taucht die gemeinsame Tochter auf. Und die Verwicklungen gehen noch weiter. Steffen ist ebenfalls ein Kind von Wolff. Seit Jahren lebt der Priester ein heimliches Familienleben. Und dann spielt Boernes Geige noch eine Hauptrolle. Sie führt die Ermittler zum Mörder.

Besetzung der Tatort – Folge „Tempelräuber“:
Frank Thiel – Axel Prahl
Prof. Karl-Friedrich Boerne – Jan Josef Liefers
Wilhelmine Klemm – Mechthild Großmann
“Alberich” Silke Haller – ChrisTine Urspruch
Hans Wolff – Ulrich Noethen
Dorothea Lenz – Rosalie Thomass
Herbert Thiel – Claus Dieter Clausnitzer
Nadeshda Krusenstern – Friederike Kempter
Karin Ellinghaus – Johanna Gastdorf
Steffen Ellinghaus – Wolf-Niklas Schykowski

Stab
Regie: Matthias Tiefenbacher
Kamera: Holly Fink
Buch: Magnus Vattrodt

Erstausstrahlung der Tatort – Folge „Tempelräuber“: 25.10.2009
Nach oben Nach unten
 
Tatort - Tempelräuber
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Black Dagger Bruderschaft  :: Bücher und Filme :: Film-Regal :: Filme von A - Z :: Krimi-
Gehe zu: