Black Dagger Bruderschaft
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.


Herzlich Willkommen bei der Black Dagger Bruderschaft - dem Original!
 
Willkommen in CStartseiteSuchenAnmeldenLogin

Freie Rollen im RPG: u.a Werwölfe, Rekruten, Rhage, Jane und Free Charas
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!

 

 Staffel 1, Episode 1 - Liebes Tagebuch

Nach unten 
AutorNachricht
Qhuinn*

Qhuinn*

Anzahl der Beiträge : 13696
Ort : Caldwell
Arbeit/Hobbys : Lesserkiller
Laune : verwirrt aber glücklich

Wissenswertes
Partner: Blaylock
bes. Merkmale: tätowierte Träne unter den zweifarbigen Augen
Rasse :

Staffel 1, Episode 1 - Liebes Tagebuch Empty
BeitragThema: Staffel 1, Episode 1 - Liebes Tagebuch   Staffel 1, Episode 1 - Liebes Tagebuch EmptyMo 5 Aug 2013 - 9:29

Liebes Tagebuch

Elena und ihr jüngerer Bruder müssen ihren Weg zurück ins Leben finden, nachdem ihre Eltern bei einem tragischen Autounfall im Sommer ums Leben gekommen sind. Es ist der erste Schultag des neuen Semesters und ein neuer Schüler ist an der Mystic Falls High School. Elena fühlt sich sogleich hingezogen zu dem mysteriösen Stefan Salvatore, welcher ein Geheimnis birgt, denn er ist ein Vampir. Unerkannt lebt er bei einem Verwandten, doch das friedliche Städtchen wird zu einem gefährlichen Ort, als sein unberechenbarer Bruder Damon auftaucht.


Ein junges Pärchen fährt mitten in der Nacht über eine Landstraße, als plötzlich Nebel aufkommt und eine Gestalt auf der Straße steht. Die Person wird vom Auto schwer getroffen, welches schlingernd zum Stehen kommt. Der Fahrer eilt zum Verletzten, während die junge Frau versucht, den Notruf zu wählen. Erschreckt stellt der Mann fest, dass das Opfer keinen Puls mehr hat, doch die Gestalt bewegt sich plötzlich blitzschnell, und seine spitzen Zähne beißen sich in den Hals des Mannes. Als die junge Frau aus dem Wagen steigt, landet ihr Freund tot auf der Kühlerhaube und sie rennt schreiend davon, doch die mysteriöse Gestalt greift auch sie an.

Am frühen Morgen schreibt Elena in ihr Tagebuch. Sie nimmt sich vor, positiver in den Tag hinauszugehen, mit einem Lächeln auf dem Gesicht, und nicht mehr das traurige Mädchen zu sein, welches seine Eltern verloren hat. Unten in der Küche ist ihre Tante Jenna ein wenig überfordert in ihrer neuen Mutterrolle. Es ist der erste Schultag nach den Sommerferien und für die Geschwister wird dies kein einfacher Tag werden. Jenna drückt ihnen noch Geld für Mittagessen in die Hand und eilt zur Arbeit.

Elena wird von ihrer besten Freundin Bonnie in ihrem Auto mit zur Schule genommen. Diese erzählt, dass sie laut ihrer Großmutter von Hexen von Salem abstammt und übernatürliche Kräfte besitzt. Elena ist abwesend und wird von Bonnie wieder in die Gegenwart zurückgeholt. Ertappt bittet Elena ihre Freundin daraufhin, etwas vorauszusagen. Während Bonnie darüber nachdenkt, schlägt plötzlich ein großer schwarzer Vogel auf die Windschutzscheibe auf und Bonnie bringt erschrocken das Auto zum Halten. Elena ist sichtlich unter Schock, da auch ihre Eltern bei einem Autounfall ums Leben kamen. Bonnie will sie daraufhin etwas aufmuntern und sagt ihr voraus, dass das kommende Jahr ganz besonders wird, die dunklen Zeiten vorübergehen und Elena überglücklich sein wird.

In der Schule angekommen begleitet Elena Bonnie zu ihrem Spind. Sie entdeckt ihren Exfreund Matt am anderen Ende des Flures und winkt, doch dieser dreht sich nur verletzt weg und geht. Bonnie erklärt, dass Matt noch nicht über die Trennung hinweg ist. Kurz darauf kommt Caroline hinzu und nimmt sie fest in die Arme, doch die Situation erscheint unnatürlich erzwungen. Währenddessen befindet sich Jeremy noch vor dem Schulgebäude und trifft sich mit Vicki, welcher er Tabletten gibt, die diese sofort schluckt. Jeremy raucht Marihuana, als Tyler, Vickis Freund auftaucht und sie demonstrativ vor Jeremys Augen küsst. Dieser ist sichtlich gekränkt.

Im Gebäude laufen Bonnie und Elena am Sekretariat vorbei, in welchem Stefan Salvatore, der neue Schüler, sich gerade für das Schuljahr anmeldet. Bonnie ist sichtlich begeistert von seiner Rückenansicht, die beiden Mädchen spaßen herum, während sie ihn beobachten. Stefan nimmt inzwischen seine Sonnenbrille von den Augen und manipuliert den Willen der Sekretärin, sodass sie seine Anmeldung trotz fehlender Dokumente akzeptiert.

Inzwischen hat Elena Jeremy entdeckt, welcher die Herrentoilette aufsucht. Sie entschuldigt sich bei Bonnie und folgt ihrem Bruder. Im Waschraum träufelt sich Jeremy Tropfen in die Augen, damit niemand bemerkt, dass er einen Joint geraucht hat. Elena ist außer sich, als sie das sieht und versucht, ihn zur Vernunft zu bringen. Sie weiß, dass er nicht dieser Junge ist, der sich so gehen lässt, doch Jeremy stürmt nur wütend aus der Toilette.

In diesem Moment verlässt Stefan das Sekretariat und zieht im Flur alle Blicke auf sich, vor allem den von Caroline. Als er die Herrentoilette betreten will, stößt er mit Elena zusammen. Elena ist sogleich in seinen Bann gezogen und beide blicken sich noch lange an, bis sie sich schließlich auf den Weg zum Klassenzimmer macht. Auch in der Geschichtsstunde bei Mr. Tanner sehen sie sich immer an, was auch von Bonnie und Matt nicht unbemerkt bleibt.

Nach der Schule spaziert Elena allein zum Mystic Falls Friedhof und besucht ihre Eltern. An deren Grabstein lässt sie ihr Gedanken schweifen und resümiert in ihrem Tagebuch über den überstanden Tag. Sie hat den ganzen Tag gelächelt und jedem bestätigt, dass es ihr gut ginge, jedoch habe sie kein einziges Mal so gemeint. Ein Rabe landet auf dem Grabstein ihrer Eltern und starrt sie an, wodurch Elena unheimlich wird, zumal plötzlich dichter Nebel um sie herum wabert und der Vogel sich nicht verscheuchen lässt. Panisch verlässt sie den Friedhof und stolpert schließlich über einen Hügel und fällt. Als sie sich aufrichtet, ist sie überrascht, Stefan vor sich stehen zu sehen. Verwirrt fragt sie, ob er sie verfolgt hätte, was er sogleich verneint; er würde auf dem Friedhof jemanden besuchen wollen. Sie machen sich offiziell miteinander bekannt und Elena bemerkt Stefans außergewöhnlichen Ring. Anschließend wird er ernst und fragt Elena, ob sie sich verletzt hätte. Tatsächlich blutet sie am Bein und als er das sieht, dreht er sich schnell weg, so dass sie seine plötzlich blutunterlaufenen Augen nicht sehen kann. Im nächsten Augenblick ist er auch schon verschwunden und Elena bleibt verwundert allein zurück.

Im Haus der Salvatores vertraut Stefan seinem Tagebuch seine Gedanken an. Er hätte heute die Kontrolle verloren und könne Elena einfach nicht widerstehen. Elenas Tagebuch liegt neben ihm auf den Tisch.

Vicki arbeitet an diesem Abend im Mystic Grill. Jeremy will sie zur Rede stellen, warum sie ihn nach dem gemeinsamen Sommer plötzlich ignoriert. Vicki lässt Jeremy abblitzen und möchte diese Affäre hinter sich lassen, zumal Tyler mehr Interesse an ihr zeigen würde. Dieser sitzt mit Matt an einem Tisch im Grill und Matt ist nicht begeistert, dass seine Schwester mit seinem besten Freund ausgeht.

Elena verabschiedet sich gerade von ihrer Tante, da sie ihre Freundinnen im Mystic Grill treffen will. Als sie die Tür öffnet, ist sie jedoch überrascht, Stefan draußen vorzufinden. Er entschuldigt sich für sein überstürztes Verschwinden am Nachmittag und gibt ihr Tagebuch wieder mit dem Versprechen, es nicht gelesen zu haben, da er nicht wollen würde, dass jemand seines liest. Elena ist erstaunt, dass er selbst ein Tagebuch führt und Stefan erklärt, dass Erinnerungen einfach zu wertvoll sind. In diesem Moment realisiert er, dass Elena ausgehen wollte und verabschiedet sich, doch sie lädt ihn ein, sie zum Mystic Grill zu begleiten.

Im Grill sitzt Matt inzwischen mit Bonnie zusammen und fragt sie über Elena aus. Bonnie erklärt, dass sie noch Zeit bräuchte, die schlimmen Ereignisse zu verarbeiten und macht auch deutlich, dass sie nicht zwischen den beiden vermitteln wird. Matt ist sichtlich verletzt und traut sich auch nicht, sich Elena wieder anzunähern, da sie sich von ihm getrennt hatte. In diesem Moment betreten Elena und Stefan gemeinsam das Restaurant. Matt steht niedergeschlagen auf, läuft auf die beiden zu und stellt sich Stefan persönlich vor. Stefan, Elena, Bonnie und Caroline nehmen sich gemeinsam einen Tisch und unterhalten sich angeregt. Stefan erzählt ein bisschen von sich und seiner Familie. Auch seine Eltern wären schon verstorben und so lebt er nun bei seinem Onkel. Caroline gefällt es gar nicht, dass Stefan Elena so viel Aufmerksamkeit schenkt und beide so viel gemeinsam haben und lenkt das Gespräch auf die kommende Party bei den Mystic Falls. Stefan sagt, dass er kommen wird, aber erst nachdem Bonnie bestätigt, dass auch Elena da sein wird.

Später am Abend stürmt Zach aufgebracht in Stefans Zimmer mit einer Zeitung in der Hand. Die Schlagzeile besagt, dass zwei Menschen nach einem Tierangriff tot aufgefunden worden sind. Zach weiß sehr wohl, dass Vampire ihre Opfer so verstümmelt zurücklassen, dass auf einen Tierangriff zu schließen ist. Er beschuldigt Stefan der Tat und erinnert ihn, dass Mystic Falls seit Jahren ein friedlicher Ort ist, dass es jedoch noch Menschen gibt, die von der Existenz der Vampire wissen. Stefan schwört, dass er sich unter Kontrolle hat und unschuldig ist, worauf Zach von ihm wissen will, warum er überhaupt zurückgekommen sei. Stefan macht deutlich, dass er sich nicht rechtfertigen muss und Zach verlässt wütend das Zimmer. Nachdenklich holt Stefan eines seiner sehr alten Tagebücher hervor und entnimmt ihm eine vergilbte Fotografie. Diese zeigt eine wunderschöne Frau, welche Elena wie aus dem Gesicht geschnitten ist, mit der Bildunterschrift "Katherine, 1864".

Am nächsten Morgen unterricht Mr. Tanner über die Schlacht von Willow Creek, welche zum Ende des Bürgerkrieges in Mystic Falls stattfand. Stefan ist der einzige Schüler, der weiß, dass es auch zivile Opfer in der Schlacht gab, nämlich 27 Personen, welche in einer Kirche verbrannt seien.

Am Abend findet an den Mystic Falls die Party statt. Als Stefan ankommt, wird er sogleich von Caroline an die Bar geschleppt. Elena ist mit Bonnie derweil am Feuer und wundert sich, wo Stefan bleibt. Bonnie will daraufhin ihre neuen übersinnlichen Fähigkeiten nutzen, um seine Ankunft vorauszusagen. Als sie jedoch unbewusst Elena berührt, weiten sich ihre Augen mit Schreck: Sie hatte eine Vision von Nebel, einem Raben und einem Mann. Beide sind sichtlich erschreckt und so erklärt Bonnie schnell, dass sie ja nur betrunken sei.

Schließlich findet Stefan Elena und die beiden unterhalten sich abseits von der Menge. Elena erzählt von dem Autounfall mit ihren Eltern, welchen sie überlebt hat. Stefan merkt, wie bedrückt sie noch immer ist und verspricht, dass sie nicht auf ewig traurig sein wird. Ihm ist währenddessen aufgefallen, dass Matt ihn und Elena beobachtet und so klärt Elena ihn über die vergangene Beziehung auf, mit der Schlussfolgerung, dass die Leidenschaft gefehlt hätte. Beide blicken sich tief in die Augen, als sich Stefans jedoch verändern und rote Adern hervortreten. Er dreht sich schnell weg und holt für Elena einen weiteren Drink.

Unterdessen setzten sich auch Vicki und Tyler von der Menge in den Wald ab. Jeremy beobachtet das und folgt ihnen, wo er Tyler dabei erwischt, wie er Vicki bedrängt. Er geht dazwischen, worauf Tyler wütend auf die Party zurückkehrt. Vicki fordert Jeremy auf, sie in Ruhe zu lassen, da sie allein mit der Situation zurechtgekommen wäre und läuft gekränkt noch tiefer in den Wald hinein. Vicki läuft noch immer durch den Wald, als sich dichter Nebel am Boden aufzieht. Sie bekommt Angst und im nächsten Moment wird sie angegriffen.

Matt ist inzwischen an Elena herangetreten und gesteht ihr, dass er noch immer an ihre Beziehung glaubt. Stefan wird am anderen Ende erneut von Caroline bedrängt, doch er macht ihr deutlich, dass er keinerlei Interesse an ihr hat und lässt sie verdutzt stehen, um zu Elena zu gehen. Diese entdeckt in diesem Moment den betrunkenen Jeremy, welcher in den Wald hineingeht und folgt ihm. Plötzlich stolpert Jeremy und fällt auf Vicki, welche mit einer tiefen Wunde am Hals bewusstlos, aber noch lebend am Boden liegt.

Während sich die anderen um Vicki kümmern, eilt Stefan zurück zum Haus der Salvatores, weil er weiß, dass ein anderer Vampir für die Angriffe verantwortlich ist. In seinem Zimmer bemerkt er, dass seine Balkontür weit offen steht, als auf einmal ein großer schwarzer Rabe in den Raum hinein fliegt. Stefan dreht sich zur Tür und begrüßt kühl seinen Bruder Damon. Er will von Damon wissen, warum er nach Mystic Falls gekommen ist, immerhin haben sie sich seit 15 Jahren nicht mehr gesehen. Er weist ihn außerdem darauf hin, dass er Vicki am Leben gelassen hat. Damon macht sich darüber keine Sorgen, da das einzig für Stefan zum Problem werden könnte und kommt auf Elena zu sprechen. Ihm ist die unglaubliche Ähnlichkeit zu Kathrine aufgefallen, Stefan macht jedoch schnell klar, dass sie nicht Kathrine sei. Damon stichelt weiter über Stefans Versuch sich mit Tierblut zu ernähren und seine wahre Natur zu bekämpfen. Als er jedoch andeutet, mal Elenas Blut zu probieren, rastet Stefan aus, zeigt sein wahres Gesicht und stürzt mit Damon vom zweiten Stockwerk durch eine Glastür, doch nur Stefan schlägt hart am Boden auf, während Damon inzwischen lässig am Zaun lehnt. Stefan bittet seinen Bruder resigniert, die Streitigkeiten endlich ruhen zu lassen, doch Damon erinnert ihn, dass er ihm eine Ewigkeit voller Elend versprochen habe. Und für ihn ist Stefans Unmut wie eine Einladung noch länger zu bleiben. Verwundert fragt er Stefan, wo sein Ring sei und da bemerkt auch dieser, dass der Ring nicht mehr an seinem Finger steckt. Zwinkernd mahnt Damon ihn, dass er ohne ihn im Sonnenlicht zu Staub zerfällt und gibt ihm den Ring zurück. Einen Moment später ändert sich auch Damons Erscheinung und er wirft Stefan brutal gegen die Außenwand. Bedrohlich erinnert er seinen kleinen Bruder daran, dass er stärker ist und jeden Kampf gewinnen könnte.

Bei den Mystic Falls leistet Elena Jeremy Gesellschaft bis ihre Tante sie beide abholen kommt. Sie versucht ihm Mut zu machen, sein Leben weiter zu leben, da sich irgendwann niemand mehr darum kümmert, dass seine Eltern gestorben sind. Doch er nimmt ihren Rat nicht an, da er von ihren ständigen Friedhofaufenthalten weiß.

Im Mystic Grill versorgt Bonnie Caroline tassenweise mit Kaffee, um sie nüchtern zu bekommen. Caroline ist deprimiert, dass sie nie die Männer bekommt die sie will, obwohl sie sich anstrengt, während Elena alles nur so zufliegt. Bonnie weist sie darauf hin, dass es keinen Wettkampf zwischen den beiden gibt, doch Caroline sieht das anders. Als Bonnie die Rechnung begleicht, fällt Caroline ein Mann am anderen Tisch auf, welcher ihr schüchtern zulächelt: Es ist Damon. Währenddessen sitzt Matt im Krankenhaus an Vickis Bett, als sie aufwacht. Sie flüstert nur ein Wort: Vampir.

Elena ist schon zu Hause und sitzt auf ihrer Fensterbank in ihr Tagebuch schreibend und resümiert, dass man nicht so einfach ein neues Leben beginnen kann, denn der Schmerz begleitet einen auf den Weg. Als sie aus dem Fenster blickt, sieht sie Stefan draußen stehen und eilt zur Haustür. Er wollte nur sichergehen, dass es ihr auch gut ginge, worauf Elena ihn ins Haus einlädt.

Quelle: MyFanbase
Nach oben Nach unten
 
Staffel 1, Episode 1 - Liebes Tagebuch
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Black Dagger Bruderschaft  :: Bücher und Filme :: Serien-Regal :: Vampire Diaries :: 1. Staffel-
Gehe zu: