Herzlich Willkommen bei der Black Dagger Bruderschaft - dem Original!
 
Willkommen in CStartseiteSuchenFAQAnmeldenLogin
Wir suchen u.a. aktuell für unser RPG: Vishous, Layla, Ehlena, Rehvenge, sowie weitere Mitglieder der Bastarde

Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!

Austausch | 
 

 Kino Kritik

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
Bella***

avatar

Anzahl der Beiträge : 11795

Wissenswertes
Partner: Zsadist
bes. Merkmale: Saphiraugen
Aufgabe: Mahmen von Nalla

BeitragThema: Kino Kritik   Mo 23 Sep 2013 - 20:19

das Eingangsposting lautete :

Habt ihr gerade euren Kino Besuch hinter euch? Dann teilt uns doch mit wie euch der Film gefallen hat  
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Wrath

avatar

Anzahl der Beiträge : 7265
Alter : 26
Ort : Arbeitszimmer
Arbeit/Hobbys : König
Laune : Auf's Maul?

Wissenswertes
Partner: Beth
bes. Merkmale: Blindheit
Aufgabe: König

BeitragThema: Re: Kino Kritik   Sa 1 Aug 2015 - 17:04

Oh man Mädels - tut euch diesen Film an!

Ich war mit meiner Mama gestern drin und habe nach dem 1. Teil wieder so einen Scheiß erwartet, aber DAS - HOLY SHIT man! Man beneidet echt jede Olle, die da angetanzt wird. Ohne Scheiß.

Wer da ohne feuchten Schlüpper wieder rausgeht, tut mir einfach nur Leid
Nach oben Nach unten
Butch

avatar

Anzahl der Beiträge : 11244
Alter : 36

Wissenswertes
Partner: Marissa
bes. Merkmale: verkrümter kleiner Finger, Narbe am Bauch
Aufgabe: Staubsauger und SoXX Fan der Bruderschaft

BeitragThema: Re: Kino Kritik   Sa 1 Aug 2015 - 19:29

sach ich doch... ein Mädlsfilm mit Schmachtfunktion

dableibt keon Schlüppi trocken
Nach oben Nach unten
Butch

avatar

Anzahl der Beiträge : 11244
Alter : 36

Wissenswertes
Partner: Marissa
bes. Merkmale: verkrümter kleiner Finger, Narbe am Bauch
Aufgabe: Staubsauger und SoXX Fan der Bruderschaft

BeitragThema: Re: Kino Kritik   Mi 21 Okt 2015 - 22:16



Herbstzeit .. Kinozeit

und wie Hollywood wieder auf die Pauke haut: neuer James Bond, Star Wars.. und die Süße mit dem KinderBogen ( ebenfalls letzter Teil ) geben sich die Ehre.Der Auftakt startet mit....... Crimson Peak

Eine Geistergeschichte die sich als waschechter Krimi entpuppt. Angehende jungfräuliche Schriftstellerin versucht ihr Werk zu veröffentlichen. Lernt charismatischen Adligen kennen ( und lieben Loki ) und zieht schließlich zu dem verrückten Erfinder incl der noch verrückteren Schwester.
Eine wunderbare Dreiecksbeziehung beginnt.. nicht nur das der schnicke Sonnyboy schon verheiratet ist NEIN.. ein paar Geister mischen den Laden auch noch auf.

An den Spezial Effekts war unweigerlich die Meister der SAW Reihe am Werke.. nie gab es blutig schönere Szenen und gruseligere Gespenster.. leider war dann doch nur noch 3,50€ übrig für die Handlung des Films.. schade...was man nach dem Einstieg schnell zu spüren bekommt. Trotz einer schauspielerischen Trüffelsahnefüllung Tom sexy Nacktarsch Hiddelston alias Loki( Thor), Mia unschuldslämmchen Wasikowska ( Alice im Wundeland) können das Gesamtpaket dann auch nicht mehr retten.

Euer Bulle hatte sich mehr davon versprochen ( Kinovorschau lief schon seit Februar 2015!!.. demnach war die Erwartung schon höher angesetzt)
Aber lasst euch die Halloweenstimmung nicht verderben, mit Popcorn auf jeden Fall ein abendfüllender Gruselstreifen

3 von 5 Lagas
Nach oben Nach unten
Zsadist

avatar

Anzahl der Beiträge : 23401
Alter : 32
Ort : In den Fängen meiner Damen
Arbeit/Hobbys : Hellren/Daddy/Bruder/Krieger
Laune : mörderisch gut

Wissenswertes
Partner: Bella
bes. Merkmale: Sklavenfesseln und Narben am Körper
Aufgabe: Krieger und Vollzeitdaddy

BeitragThema: Re: Kino Kritik   So 22 Nov 2015 - 12:58



Am Freitag war es endlich soweit, der Abschluss einer sehr interessanten Filmreihe

Im Großen und Ganzen hat mir der Film gut gefallen, vor allem die Szene mit den Mutationen in der Kanalisation war gelungen! Der Tod von Finnek weniger, aber im Krieg gibt es nun mal Opfer -um es mit den Worten von Gail zu sagen! *hust*
Was mir persönlich bisschen auf die Nerven ging, war das Geheule von Peeta...der stets und ständig am Jammern war, aber gut...das muss es wohl in jeden Film geben!
Ein bisschen schade fand ich es, dass das mit Prim so schnell abgetan war! Ist zwar schon ein bisschen her, wo ich die Bücher gelesen habe...allerdings kann ich mich erinnern, das es dort bisschen emotionaler war. Das ist in dem Film irgendwie nicht so rüber gekommen, lediglich dann zum Ende, wo Katniss die Katze anschreit^^

Gelungener Abschluss, das bleibt zum Schluss zu sagen!



Diese zwei gehörten zu ihm. Zu ihm und nur zu ihm und er hatte für sie zu sorgen.
Die Eine war sein Herz, die andere ein Stück seiner selbst und sie machten ihn vollständig,
indem sie eine Leere in ihm füllten, von deren Existenz er nichts geahnt hatte.
 
Nach oben Nach unten
Eljana

avatar

Anzahl der Beiträge : 2275
Alter : 30
Ort : in einem dunkeln Serverraum
Arbeit/Hobbys : EDV Admin des Refugiums
Laune : Komplett verwirrt

Wissenswertes
Partner:
bes. Merkmale:
Aufgabe:

BeitragThema: Re: Kino Kritik   So 22 Nov 2015 - 13:21

Ladies und Gentlemen willkommen zu den 76 Hunger Spielen sage ich nur…

Auch ich durfte gestern mein dunkelhaariges heißes Gegenstück endlich auf der Leinwand sehen und ich muss sagen ich sehe es ähnlich wie Z. Das Geheule von Peeta war einfach stellenweise wirklich übertrieben, wobei wenn man bedenkt was die im Capitol mit ihm gemacht haben *schluck*

Ja die Szene mit in der Kanalisation ist wirklich sehr gelungen, diese Angst konnte man wirklich spüren. Wobei ich echt sagen muss das Jenni das ganze einfach nur klasse gespielt hat durch den Film durch.  

Das mit Prim, stimmt im Buch hast du wirklich Katniss Trauer und Schmerz mehr mitbekommen. Die Trauerphasen wurden einfach im Film übersprungen und es ging gleich in Wut über. Siehe den Pfeil in Coins Herz und das Anschreien der Mietze^^.

Das Ende an sich fand ich extrem Hollywood kitschig. Sicher im Buch ist die Szene auch so beschrieben lag aber vielleicht auch an diesen grellen Farben.

Im Großen und Ganzen sag ich toller Film,tolle Schauspieler – habe ich schon meine Jenni erwähnt! Ähm, ja habe ich egal doppelt hält besser!  

Nein tolles Finale und auf jeden Fall sehenswert sag ich nur  
Nach oben Nach unten
Butch

avatar

Anzahl der Beiträge : 11244
Alter : 36

Wissenswertes
Partner: Marissa
bes. Merkmale: verkrümter kleiner Finger, Narbe am Bauch
Aufgabe: Staubsauger und SoXX Fan der Bruderschaft

BeitragThema: Re: Kino Kritik   So 22 Nov 2015 - 18:02

Ja der Flitzebogen ist wieder im Einsatz. Die Presse hat ihn ja ganz schön zerrupft, wie in jeder Forsetzung.
Erwähnenswert die Eroberung des Kapitols und Snow´s dramatische Wende. Die Kanalisation schon sehr spannend und mitreißend.. „ ein Hallo an die Tigerlilly“.

Leider muß ich Z und Eljana hier beipflichten was die Gefühlslage von Prims Tod angeht. Kinders das ging zu schnell und vor lauter Krachbumm geht das leider völlig unter.

Das Anschreien der Katze hat mir mehr die Tränen in die Augen getrieben als die Detonation.

Hat jemand auf das dicke asiatische Baby am Ende geachtet? Sorry aber der Sprung zwischen Ende der Story und Familienplanung ging mir doch dann zu schnell. So einen hässlichen Spross hätte ich noch nichtmal Jammerlappen Peet zugetraut.
Und dann sieht der Fratz ihr noch nichtmal ähnlich?? Adoption oder doch noch schnell einen Japaner rangelassen??
Ich such bis heute die Stelle im Buch.. leider vergebens.. Bei Sichtigung bitte mich verständigen mit Seitenzahl und Wortlaut.

Ansonsten war er durchaus sehenswert und spannungsgeladen, zwar kein Hockerreißer
aber ein gelungener Abschluß dieses Buchbandes.

4 Lagas von 5
Nach oben Nach unten
Eljana

avatar

Anzahl der Beiträge : 2275
Alter : 30
Ort : in einem dunkeln Serverraum
Arbeit/Hobbys : EDV Admin des Refugiums
Laune : Komplett verwirrt

Wissenswertes
Partner:
bes. Merkmale:
Aufgabe:

BeitragThema: Re: Kino Kritik   So 22 Nov 2015 - 18:31

Butch schrieb:
Hat jemand auf das dicke asiatische Baby am Ende geachtet? Sorry aber der Sprung zwischen Ende der Story und Familienplanung ging mir doch dann zu schnell. So einen hässlichen Spross hätte ich noch nichtmal Jammerlappen Peet zugetraut.

Oh man diese Kommentar, mit dem Hintergrundwissen DAS dieses asiatische Baby Jennis Neffe ist! Einfach nur genial!

Aber wir wissen ja nicht wer der Vater des Babys ist vielleicht hat ja der Postbote naja *räusper*

Egal es sind BEIDE Kinder und ich wiederhole das nochmals BEIDE Kinder Jennis wirkliche Neffen.

Familienähnlichkeit sei jetzt mal so dahin gestellt...
Nach oben Nach unten
Butch

avatar

Anzahl der Beiträge : 11244
Alter : 36

Wissenswertes
Partner: Marissa
bes. Merkmale: verkrümter kleiner Finger, Narbe am Bauch
Aufgabe: Staubsauger und SoXX Fan der Bruderschaft

BeitragThema: Re: Kino Kritik   Mo 11 Jan 2016 - 12:28




1978.. ist es tatsächlich wieder soweit das ein neuer Teil rauskommt? Nach der ganzen Vergangenheitsbewältigung und verschobenen Machtverhältnissen geht die Millionologie weiter...
STAR WARS.. Sammelkarten, Teetassen, Unterwäsche, leuchtende Kondome als Laserschwert ( ohne Scheiß )
Das Imperium zieht sich schon über Generationen und George Lukas hat schon längst nicht mehr die Zügel in der Hand. Heutzutage ist Jedi eine Weltreligion und Kunst des Laserschwertkampf wird ausgebildet ( sei Realistisch in deiner Berufswahl) Lego wird reich .. und die Spielzeugindustrie ist am austicken weil sie die Ware nicht schnell genug produzieren kann wie die Nachfrage steigt. Und wer denkt „ na irgendwann wird der Boom schon nachlassen“. Der darf sich warm anziehen. Die männliche Bevölkerung hat hier ihre eigene Welt entdeckt.


Es geht weiter wie es aufgehört hat... damals...
Lord Helmchen ist besiegt, die jungen Hupfer von damals altern schön langsam vor sich hin und tun das was sie als bestes können, Den Aufstand!
Bei Julia Leischig läuft: BITTE MELDE DICH Luki Skywalker!!!
Der ist nämlich spurlos verschwunden und nur eine Hand voll Aufständler wissen wo er zu finden ist. Die junge Powerfrau Ray fühlt sich schließlich berufen hier nach der Postadresse des letzten Jedis zu suchen. Dabei hat sie tatkräftige Unterstützung von Leila ( die von damals... mit den netten Ohrwärmern als Frisur), Han Solo mit seinem ständig nörgelndem Cousin IT Verwandschaft Chewbacca. Kann ja sein das ich mich irre.. aber war der früher nicht um einiges cooler mit seinem Waffengürtel. Heute nölt er 90 Minuten des Streifens vor sich hin. Ist ihm zu kalt, zu laut, dann hat er sich verletzt. Sach ma.. ist er mit Harrison Ford unfreiwillig aus dem Altersheim rausgeprügelt worden.. oder was?
Knuffig dagegen die BB-8 Kugel der keine Kosten und Mühen scheut seinem Vorgänger C-3 PO und R2-D2 tatkräftig zur Seite zu stehen .


Ein 3D Popkino der die Kinokasse kräftig anrührt. Sonst läuft nämöich wirklich absolut NIX sehenswertes


3 Lagas von 5
Nach oben Nach unten
Butch

avatar

Anzahl der Beiträge : 11244
Alter : 36

Wissenswertes
Partner: Marissa
bes. Merkmale: verkrümter kleiner Finger, Narbe am Bauch
Aufgabe: Staubsauger und SoXX Fan der Bruderschaft

BeitragThema: Re: Kino Kritik   Mo 18 Apr 2016 - 22:21



Und ewig kloppen sich zwei Streithähne, die es nicht lassen können im Schwanzvergleich gegeneinander anzutreten. Bloß wie kriegt man Gut gegen Gut in den King of the Ring?
Das frag mal Lex Luthors Sohn.. der ist nämlich der Auslöser dieses ungleichen Streits. Einmalig gut gespielt mit einer Wahnsinnsmischung aus Heath Leger´s Joker... da läuft es mir selbst schon eiskalt den Rücken runter bei soviel Ähnlichkeit..
Die Macher haben sich mit Batman vs Superman- Justice League erstaunlich nah an die Comicvorlage gehalten wo man gespannt sein mag wer noch zum dynamischen Duo dazustößt.

Man bekommt was man erwartet hat im Großen und Ganzen. Viel Action, Viel Knallerei und eine gestrickte Verschwörung bei der es Superdumpfnase mal richtig zu spüren bekommt.
Kann ein Gott bluten? Jup kann er .. aber kann eine Fledermaus auch mit Kryptonit umgehen?

Toller Poppcornfilmabend ist garantiert! Ein Hoch auf die Starbesetzung!

4 von 5 Lagavulins
Nach oben Nach unten
Butch

avatar

Anzahl der Beiträge : 11244
Alter : 36

Wissenswertes
Partner: Marissa
bes. Merkmale: verkrümter kleiner Finger, Narbe am Bauch
Aufgabe: Staubsauger und SoXX Fan der Bruderschaft

BeitragThema: Re: Kino Kritik   Do 28 Apr 2016 - 22:56



News aus dem Land der Mumie News

kuckt doch mal nach oben!!! Nein... nicht die Pyramiden, nein auch nicht die Statuen der Wüste.
Die groooooßen Götter herrschen und beherrschen das Land. Siehe da . War doch ganz nett im guten alten Ägypten. Blühende Gärten, Frieden in allen Himmelsrichtungen.. dank der groooßen Allmacht der Gottheiten. Wie große war Gerald Butler nochmal. 1,88m ??? aja... dank Kameraperspektive und 80er Jahre Plateau erscheint er wahrlich wie ein Gott... ( ne nicht wie Sparta). Zur Story.. kleiner Taschendieb gerät zwischen die Fronten von Horus( Gott des Himmels) und Seth ( Gottheit der Wüste). Um seine Geliete von den Toten wiederzuerwecken handelt er recht bald einen Deal mit dem gefallenen Himmelsgeflügel aus.
Die Vorschau allein ist schon spektakulär. Als alter Ägyptenfan natürlich beeindruckende Aufnahmen. Etwas übertrieben an manchen Stellen. Aber Story TOP! Weder Remake noch billiger Abklatsch. Ein Kinoabend für die ganze Familie
Lasst euch entführen an den Mekka des Nils und in alte versunkene Städte der Ägyptischen Antike

5 von 5 Lagas
Nach oben Nach unten
Cian

avatar

Anzahl der Beiträge : 2221
Alter : 33
Ort : Erzgebirge
Laune : fassungslos

Wissenswertes
Partner:
bes. Merkmale:
Aufgabe:

BeitragThema: Re: Kino Kritik   Fr 29 Apr 2016 - 21:03

"Gods of Egypt" ist ein geiler Film. Gerade für mich, da ich ein absoluter Ägyptenfan und finde die ägyptischen Götter sehr Interessant.
Ich war letzten Samstag in dem Film und es hat sich voll gelohnt.
Nach oben Nach unten
Butch

avatar

Anzahl der Beiträge : 11244
Alter : 36

Wissenswertes
Partner: Marissa
bes. Merkmale: verkrümter kleiner Finger, Narbe am Bauch
Aufgabe: Staubsauger und SoXX Fan der Bruderschaft

BeitragThema: Re: Kino Kritik   Mo 1 Aug 2016 - 15:09



Legend of Tarzan

Ein erfrischendes Remake des alten Lianenschwingers lockt uns diesen Sommer in die Kinos.
Rhage´s alter Ego Alexander Scarsgard ist aber auch ein Schnittchen vor den Herren der Schöpfung. Und alle weiblichen Kinogänger mögen mir vergeben.. nene.. ich weiß warum ihr hier seid!! Ihr habt ihn angeglotzt! Konntet die Szene kaum erwarten als er sich endlich das Shirt augezogen hat ( immerhin 4 wundervolle Einstellungen) dieser Waschbrettbauch, diese Muskeln, dieser Arsch zum Nüsse knacken...

ja klar, Jane ( Margot Robbie)war auch ned schlecht.. kann man schonmal übersehen Moment war da noch wer??? hmmm achja Samuel L Jackson nur.. und Bond Meisterbösewicht Christoph Walz.. jaaa ein Deustcher der hier in die Rolle des habgierigen Großkapitallisten schlüpft. Den armen Dschungelbeau, der endlich seinen Weg in die Zivilisation gefunden hat und an der Seite von Jane den braven Hausmann miemt, wieder in den Dschungel Kongos zurücklockt. Ja ist denn das die Möglichkeit entführt er auch noch  Tarzi´s Gebärmädchen und versucht hier sein Netz aus Intrigen und Komploten zu weben.

Die Story legendär... die Tiere gut animiert und ein Alex ( sorry diese kleine Schelte) aber du läufst wie ein Mädchen!!! Johnny Weißmüller hat sich noch auf allen vieren vorwärtsbewegt und ist von Baum zu Baum gehüpft. Und da schmeißt DU die Hände in die Luft beim Laufen mit den Nashörnern???? Neeee geht gar ned.. ansonsten wars doch recht unterhaltsam!!

3 von 5 Lagavulins
Nach oben Nach unten
Pamina

avatar

Anzahl der Beiträge : 1390
Ort : auf meiner Dachterrasse

BeitragThema: Re: Kino Kritik   Mo 1 Aug 2016 - 20:57

geile Rezi, aber ob ich da nun reingehen soll *Grübel*
Nach oben Nach unten
Butch

avatar

Anzahl der Beiträge : 11244
Alter : 36

Wissenswertes
Partner: Marissa
bes. Merkmale: verkrümter kleiner Finger, Narbe am Bauch
Aufgabe: Staubsauger und SoXX Fan der Bruderschaft

BeitragThema: Re: Kino Kritik   Mi 10 Aug 2016 - 17:41

If there's somethin' strange in your neighborhood

Who you gonna call?
Ghostbusters reboot


YEAHHHH sie sind wieder da
die 2.0 Version die absolut umwerfend ist
diesmal sind es die Frauen die sich in den smarten Ganzkörperanzug geschmissen haben
und sie sehen gut aus..
Helmsword mal wieder mit an Start.. war ja auch klar kein Film läuft ohne den sexy Guy.
Aber als dusselige Tipse macht er sich doch erstaunlich gut.

Das Schema ist bekannt.. 3 Wissenschaftlerinnen erforschen die Kunst des paranormalen Übersinnlichen. Eine möchte einen Job als Lehrerin.. die anderen experimentieren und erforschen im Reich der Geister... bis JAAA ausgerechnet eine Spukgestalt die restlichen Mitglieder des Teams vereint.

Angelehnt an den ersten Teil der Geisterkomödie freut es mich natürlich ungemein das die damaligen Darsteller, Dan Akkroid, Bill Murray.. eine Gastrolle erhalten haben, somit ist dieser Filmstreifen absolut KULT!
ps. als kleiner Tip.. wer noch nicht genug kriegt bleibt unbedingt noch nach dem Abspann sitzen. GENAU nach dem ganzen, Darsteller und Lyricsgesotz wird’s nochmal echt witzig

5 von 5 Lagas ( mehr ist dazu nicht zu sagen)
Nach oben Nach unten
Butch

avatar

Anzahl der Beiträge : 11244
Alter : 36

Wissenswertes
Partner: Marissa
bes. Merkmale: verkrümter kleiner Finger, Narbe am Bauch
Aufgabe: Staubsauger und SoXX Fan der Bruderschaft

BeitragThema: Re: Kino Kritik   Do 8 Sep 2016 - 23:51

B: ich würde diese Bitch sofort heiraten
PB: netter Streifen gefällt mir
B: rattenscharfes Teil.. meinst du  meine Marissa kann sich sowas anziehen?
autsch... hey was ist schon dabei???
V verkleidet sich häufiger als Michellin Männchen...


Noch Tagen nach diesem Streifen sind meine Stimmen immer noch am brodeln
und total geflasht.. kurz und bündig geile Mucke, geile Schauspieler coole neue Story

UMWERFENDER Teil

Diesmal geht es um die Bösen.. besser gesagt um eine Allianz der Bösesten der Bösen. Nachdem Superman das Zeitliche Gesegnet hat, Batman in die Jahre gekommen ist und die Regierung in Sorge ist welche nächste Superheld in Strumpfhosen die Welt in Atem hält hat eine Lady die durchgeknallte Vorstellung ein Squad Team zusammenzustellen aus. Jokers Flamme Harley Qhuinn, Deadshot Will Smith, Capitain Boomerang ( incl kuschligem Einhorn), Katana,Hexe Enchaintress, CrokoDoc und einem Feuerteufel.

Superdeal oder? Verkürzte Haftprognosen auf 10x lebenslänglich und ein eingebauter Chip im Hals der einem die Birne wegpustet sobald man aus der Reihe tanzt.. na wenn das kein überzeugendes Bewerbungsgespräch ist... also rette die Welt oder die Welt pisst Dir in die Schuhe und knastet dich weiter ein. Dabei wollen die kleinen Gangsters eigentlich nur ihre Ruhe und lebenslänglich absitzen.

Die Handlung dreht sich hier natürlich um die Story von Will Smith der in seiner Hauptrolle als cooler Hecht glänzt .. beinahe .. denn die wahre Show zieht hier ohne Zweifel klein Harley Qhuinn ab und mit ihr der neue, verbesserte, eigene Version des Jokers. Jared Leto hat hier unweigerlich seiner Figur einen Stempel aufgedrückt und spaltet die Heath Ledger Gemeinde. Sein Joker ist quasi verrückt, übertrieben durchgeknallt mit einer Spur wilder Obsession was sein Prodege Psychiaterin Dr Harley angeht, die er unbedingt wiederhaben will.

Ob deshalb so viele Szenen gestrichen worden sind um Smith die Show nicht zu stehlen oder schlichtweg die Zeit fehlte das Drehbuch besser auszuarbeiten. An einigen Stellen scheint der Film krass geschnitten und kurzatmig. Zu viel Action und Augenwerk auf den 3 D Effekt. Was letztendlich ein bisschen Schade ist, das die anderen Teammitglieder unfreiwillig zu Statisten an der langen Hundeleine werden. Bleibt zu hoffen das ein Folgeteil hier mehr Aufschluß gibt über den Werdegang dieser einmaligen Individueen... und natürlich MEHR JOKER..
herrlich erfrischend... herrlich durchgeknallt und herzlich gelacht hat der Bulle und die PB

5 Lagas von 5
Nach oben Nach unten
Butch

avatar

Anzahl der Beiträge : 11244
Alter : 36

Wissenswertes
Partner: Marissa
bes. Merkmale: verkrümter kleiner Finger, Narbe am Bauch
Aufgabe: Staubsauger und SoXX Fan der Bruderschaft

BeitragThema: Re: Kino Kritik   Mo 16 Jan 2017 - 14:21



Assassin´s Creed

Zwar bin ich jetzt kein Spielecrack der sich jeden Teil dieser Serie auf der X Box reingezogen hat. Aber ich kann guten Gewissens sagen. Das man sich als Spielenerd den durchaus ankucken kann. Der Inhalt etwas sehr verworren braucht man erstmal paar Minuten um reinzukomen.
Nachfahre eines Assassinnen ( Geheimbund von Kriegern) wieder mal der Letzte seiner Art, war ja auch klar.. sonst würde noch Hinz und Kunz mitspielen... Soll hingerichtet werden. Da der Templerorden allerdings noch andere Pläne mit dem armen Kerl hat wird er nach seiner Wiederauferstehung rekrutiert und soll fortan einen (ungelogen)  * Apfel* aufspüren der die DNA des freien Willens inne haben soll.. (Ein Zsadist wäre begeistert..).  AAJJAA
Der Kerl wird als per Spritze in eine Maschine gesteckt die in schwuppdiwupp ins 15. Jahrhundert befördert in die Haut seines Vorfahren der natürlich alle Assassinninjakampfübungen aus dem eff eff beherrscht.

Tjo.. jo ganz nett.. es locken jede Menge Spezial Effekts.. was ja bei der Spielereihe vermutlich nicht anders ist und ein Feuerwerk an Sightseeing Stadttouren bei der einem die Bewohner doch buchstäblich ans Herz wachsen.
Vom Hocker gerissen hat mich der Streifen trotzdem nicht..vielleicht sollte man dann doch eher die Spielereihe kennen.

2 Laga´s von 5
Nach oben Nach unten
Butch

avatar

Anzahl der Beiträge : 11244
Alter : 36

Wissenswertes
Partner: Marissa
bes. Merkmale: verkrümter kleiner Finger, Narbe am Bauch
Aufgabe: Staubsauger und SoXX Fan der Bruderschaft

BeitragThema: Re: Kino Kritik   Mi 15 Feb 2017 - 23:22

Was passiert wenn man 3 Vollzeit Muttis ins Kino entführt und mit Ihnen die 50 Seiten Grau anschaut?





  1. Vibratoren werden eingesteckt und die Männer am Eingang abgestellt
  2. Das Thema des Abends wird nicht etwa Mr Grey ( oder warum die Liebeskugeln DANACH so sauber aussahen) .. Sondern die Wahl der Schule, das Alter der Klassenlehrerin und die Babysitterkosten sein
  3. fragt man sich, ob man jetzt zu alt oder zu jung für solche Frauenabende ist...





Wenn alles drei zutreffen, war dieser Abend alles andere als amüsant. Da kann selbst der Sektempfang nichts mehr retten.. aber zurück zum Film...


Shades of Grey

Buch 2 der Lustlektüre beginnt da, wo Teil 1 aufgehört hat. Mit einer Trennung. Christian ( der offensichtlich etwas zugelegt hat) ist immer noch hinter seiner Anastasia her. Bienchen, Blümchensex und er lässt sich dabei sogar anfassen. Überzeugend an dieser Stelle ist übrigens 9 1/2 Wochen Star Kim Basinger. Als alternde Dominamutter of Botox und Christian´s Ex passt sie erschreckend gut in die Rolle. Auch wenn es bestimmt nicht ihre Traumrolle ist. Drink im Gesicht plus Backpfeife von Mutti Grey .. autsch
Die Musik reißt mich diesmal nicht wirklich vom Kinosessel..das war im ersten Teil phänomenaler, ganz zu schweigen von Chris Frühsportlichen Aktivitäten. Warum der Kerle eine Regstange Zuhause rumstehen hat als wäre es ein Fernseher ist mir ein Rätsel. Auf jeden Fall bin ich eine Befürworterin dieser Sportart bei Männern.. unbedingt!
Das er seine Miss Steel wieder kriegt, ihren Boss feuert und gegen aufdringliche Ex Subs ankämpfen muß... eh klar

aber seis drum. Man muß hier keine Reden schwingen warum man diesen Film sehen sollte oder nicht. SOWAS schaut FRAU sich einfach an. Mit der besten Freundin, mit dem schwulen Nachbarn, mit Arbeitskolleginnen oder der familiären Belegschaft PUNKT.
Auch diesmal sollten Handtücher und Lätzchen mit in Handgepäck sein.

4 Lagas von 5
Nach oben Nach unten
John Matthew

avatar

Anzahl der Beiträge : 5230
Ort : im Familienkreis
Arbeit/Hobbys : Soldat und Zockerkönig
Laune : ausgeglichen

Wissenswertes
Partner:
bes. Merkmale:
Aufgabe:

BeitragThema: Re: Kino Kritik   Sa 25 Feb 2017 - 0:03

Wer gerade nicht so auf Romantik, Fetische, Legomännchen oder Geballere steht, aber dennoch ins Kino möchte, nun dem kann ich diesen Film hier ans Herz legen.




Gut man muss dazu sagen, man sollte schon ein bisschen was für Psychothriller oder ein klein wenig Horror übrig haben, aber eines ist sicher. Für diesen Film lohnt sich das ausgegebene Geld auf jeden Fall.

James McAvoy spielt alle seine Rollen einfach perfekt und man nimmt ihm jede der Identitäten ab die er verkörpert. Selbst die Story wird nie langweilig, auch wenn man nicht gerade wirklich viele Sprünge zu verschiedenen Schauplätzen macht.
In diesem Film muss man nicht einmal auf die Lacher verzichten und dies ist ein weiteres Kriterium, warum dieser Film einen nicht zum einschlafen bringt.

Eine kleine Überraschung erwartet einen noch ganz am Ende und diese wirft ein paar kleine Fragen auf und weckt so ein bisschen die Neugier.

Wer also wissen will was ich damit meine, sollte sich den Film ansehen und nicht einfach nur googeln    
Das ist doch langweilig
Also schön ins Kino gehen ihr Lieben und dann laßt hören was ihr von dem Streifen haltet
Nach oben Nach unten
Butch

avatar

Anzahl der Beiträge : 11244
Alter : 36

Wissenswertes
Partner: Marissa
bes. Merkmale: verkrümter kleiner Finger, Narbe am Bauch
Aufgabe: Staubsauger und SoXX Fan der Bruderschaft

BeitragThema: Re: Kino Kritik   Mi 7 Jun 2017 - 23:50



Pirates of the Carrabien 5


Ahoi ihr Leichtmatrosen und Badeentenwettschwimmer...

6 Jahre ist es her … 6 Jahre Ebbe in der Kajüte. Nu isser wieder angedockt der Jacky...
und besser denn je!
Kaptain Lissspel Salassar mit der etwasssss windssschiefen Frisssur hat noch ein Hühnchen zu rupfen mit unserer Rumkugel. Wie essss der Zufall sssso will läuft ihm auch noch Will Turner´s Goldjunge in die untoten Arme. ( Wir erinnern uns .. Will Turner und Elisabeth Swan mit den wir ja schon in den ersten beiden Teilen unseren Spaß hatten)
Kaum dem Teufelsdreieck entkommen knöpft er sich auch schon jeden Piratenkutter vor der ihm vor den Bug läuft. Mit im Handgepäck.. ein Fluch, Poseidons Dreizack und eine schlagkräftige junge Lady die alles andere als hilfsbedürftig ist...

Von der ersten bis zur letzten Minute spannendes Popcornkino für die ganze Familie. Walt Disney hat auch in der 5. Wiederholungsrunde nicht gekleckert sondern geklotzt. Eine neue Story, alte Helden und ein gelungenes Wiedersehen mit der rauen Bande von Halunken die uns den heißen Sommerabend ordentlich nass machen

5 Lagas von 5
Nach oben Nach unten
Butch

avatar

Anzahl der Beiträge : 11244
Alter : 36

Wissenswertes
Partner: Marissa
bes. Merkmale: verkrümter kleiner Finger, Narbe am Bauch
Aufgabe: Staubsauger und SoXX Fan der Bruderschaft

BeitragThema: Re: Kino Kritik   Do 8 Jun 2017 - 0:07



Guadians of the Galaxy vol.2


Ich bin Groot Ich bin Groot Ich bin Groot Ich bin Groot

Alles klar soweit?
Für nicht Baumwesen sind die Guardians of the Galaxy neben Star Wars vielleicht die erfrischendste Weltraumverfilmung aller Zeiten.
Peter Quill, Gamora, Rocket Raccoon, Groot und Drax the Destroyer bilden die Weltraumpolizei die sich der harten Kerle annimmt. Dabei kommen natürlich Existenzfragen, väterliche Vernachlässigung, Verständigungsprobleme von Baby Groot und Liebesfragen auf. Eben noch Thanos in die Schranken gewiesen dringt die Crew in Galaxien vor die neu von Freunden und noch voller von Feinden ist.. und jede Unterstützung ist da willkommen.

„ Scheiß die Wand an“... dachte ich mir noch.. aber von Anfang bis Ende ist dieser Streifen einfach nur Saukomisch und erreicht schon jetzt Kultstatus

4 von 5 Lagas
Nach oben Nach unten
Lhinnéa

avatar

Anzahl der Beiträge : 3271
Ort : Caldwell
Arbeit/Hobbys : Neues entdecken
Laune : neugierig und sehr verliebt

Wissenswertes
Partner: ungebunden
bes. Merkmale: hellblaue Augen
Aufgabe: Auserwählte

BeitragThema: Re: Kino Kritik   Do 8 Jun 2017 - 10:19

Dem kann ich nur zustimmen, Butchiii!! Ich hab ihn auch schon gesehen und fand ihn echt mega lustig :> Was ich ebenfalls empfehlen kann, ist Baywatch! Zum Glück hat es nichts mit der Serie von früher am Hut und ist einfach nur gut gemacht :D

°Z´chen in Badehosen!!!°

Manchmal wird etwas übertrieben, aber die meiste Zeit ist man nur am Lachen :)
Nach oben Nach unten
Butch

avatar

Anzahl der Beiträge : 11244
Alter : 36

Wissenswertes
Partner: Marissa
bes. Merkmale: verkrümter kleiner Finger, Narbe am Bauch
Aufgabe: Staubsauger und SoXX Fan der Bruderschaft

BeitragThema: Re: Kino Kritik   Di 13 Jun 2017 - 0:16

Wenn du an alte Knochen, vertrocknete Pflaumen und Schonkost denkst, kommen Dir nicht auch 2 Dinge in den Sinn? Ok Tom Cruise ist eine davon.. aber ich rede von der anderen Mumie


Die Mumie

Diesmal hat der Regisseur nur wo anders gebuddelt. Ein paar Jährchen später, ist es eine ägyptische Prinzessin die nicht nur Vater und Kindsmord begangen hat.. die kleine Miss Herrscherin will auch noch ihren Auserwählten abstechen. Das geht ja nunmal gar nicht. So trifft sie wie alle Mumien der Fluch der Immerwiederkehrenden Dörrosine.
Wer jetzt denkt.. es kann nur ein Depp auf den Gedanken kommen Dornröschen zu finden der irrt sich.. es sind sogar 2. Die Tempelritter und ein in die Jahre gekommener Actionheld.Dieser scheint das große Los gezogen haben und wird der neue Mr Right der Prinzessin. Fazinierend was Scientology und Botox nicht alles bewirken. Ich meine wir sprechen von einem Mittfünziger der nicht viel älter als Russel Crowe ist .. und doch scheinen hier Welten dazwischen zu stehen.

Ok.. den Cruise Fans zuliebe muß ich zugeben.. ja er spielt ganz passabel.. und auch oben ohne macht er keine schlechte Figur.. ABER warum muß man Mr Jekyll und Mr Hyde noch hineinpacken? Kommt jetzt noch Dracula und Dorian Grey um die Ecke um die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen wieder aufleben zu lassen?
Kinder.. jetzt lasst die Kirche mal im Dorf. Cruise ist eben kein Brendon Fraser.. die übertrieben locker witzigen Art kommt oft etwas aufgesetzt vor. Wäre die ägyptische Trockenpflaume nicht so nett geschminkt, könnte man sie glatt als Topmodel über den Laufsteg schicken bei der Figur.. aber Gruselgrad? Kann eben nicht jeder Arnold Vooslo heißen...

Ich fürchte wir werden hier auch nicht um einen zweiten Teil herumkommen.. denn Cruise hat sich schon wieder als Klassenstreber für den nächsten Teil gemeldet. GOTT STEH UNS BEI!!!

2 Lagas von 5
Nach oben Nach unten
John Matthew

avatar

Anzahl der Beiträge : 5230
Ort : im Familienkreis
Arbeit/Hobbys : Soldat und Zockerkönig
Laune : ausgeglichen

Wissenswertes
Partner:
bes. Merkmale:
Aufgabe:

BeitragThema: Re: Kino Kritik   Di 13 Jun 2017 - 17:39

Das WARUM, eines zweiten Teiles kann ich dir direkt erläutern.
Den hier springt Universal auf den Zug der filmübergreifenden Reihen auf.

Mit dem "Dark Universe" möchte und das Studio mit einer Reihe beglücken, die viele der alten Monster aufgreift. Geplant sind hierfür die folgenden Neuauflagen:


Die Mumie (The Mummy, 2017)
Frankenstein
Frankensteins Braut (Bride of Frankenstein, 2019)
Dracula
Der Schrecken vom Amazonas
Phantom der Oper
Der Glöckner von Notre Dame
Jekyll and Hyde
The Invisible Man
Untitled Universal Monsters Franchise Film
Van Helsing
Der Wolfsmensch

Meiner Ansicht nach wäre das absolut nicht nötig gewesen, aber gut....Die Herrschaften wollen eben auch ein Stück vom Filmübergreifenden Kuchen abhaben, der ja seit Marvel wieder in Mode gekommen ist.

Ich selbst werde mir diesen Film nicht ansehen, auch wenn ich an sich ein großer Freund von Russel Crow bin. Höchstens falls ich ihn mal kostenfrei Streamen oder eben im lieben alten guten Free-TV guggen kann.
Nach oben Nach unten
Tohrment

avatar

Anzahl der Beiträge : 16756
Ort : Bei meinen Brüdern
Arbeit/Hobbys : Mit dem coolsten Engel ever abhängen
Laune : Gelassen

Wissenswertes
Partner: Autumn
bes. Merkmale: Meine hohe Toleranzschwelle^^
Aufgabe: Leader of the brotherhood

BeitragThema: Re: Kino Kritik   Di 13 Jun 2017 - 20:12

Hmmm manchmal sollte man es einfach lassen, da die alten Filme dann doch die Besten sind

Vielen Dank für eure Rezension


Nach oben Nach unten
Butch

avatar

Anzahl der Beiträge : 11244
Alter : 36

Wissenswertes
Partner: Marissa
bes. Merkmale: verkrümter kleiner Finger, Narbe am Bauch
Aufgabe: Staubsauger und SoXX Fan der Bruderschaft

BeitragThema: Re: Kino Kritik   Di 13 Jun 2017 - 20:37

wir müssen ja was für deine Bildung tun Töhrchen.. nicht das du was interesanntes verpasst...

Superman, Spiderman, Antman, Wonderwomen und Thor.. langsam scheinen sie wirklich alles durchzuhaben.
Während die öffentlich rechtlichen wieder in die Sommershockstarre verfallen und Neuverfilmungen versuchen ala Mac Gyver und die Best of the Best Shows..
mutieren die Sommermonate eher zum Kinderkino .. die Blockbuster sind auch nicht mehr das was sie mal waren...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kino Kritik   

Nach oben Nach unten
 
Kino Kritik
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Black Dagger Bruderschaft  :: Bücher und Filme :: Film-Regal :: Kino Kritik-
Gehe zu: